Kategorien
Artikel Max Weber Veranstaltungen

Der ›Soziologe‹ und der Krieg. Max Weber 1914–1920

 

Prof. Dr. Hinnerk Bruhns
Prof. Dr. Hinnerk Bruhns

Abstract des Vortrags von Hinnerk Bruhns.

Max Webers politische Reaktionen auf die deutsche Politik im Weltkrieg sind von Wolfgang J. Mommsen eingehend erforscht und dargestellt worden. Im Hinblick auf das Generalthema des zweiten Teils der Tagung – Max Webers Rezeption der Welt – werden hier zwei andere Aspekte in den Vordergrund gestellt: a) Krieg und Wissenschaft, b) Webers Sicht der Außenwelt in den Kriegs- und Nachkriegsjahren.

Hinnerk Bruhns ist emeritierter Forschungsdirektor im CNRS und Mitglied des Centre de recherches historiques (EHESS/CNRS). U. a. veröffentlichte er »Max Weber und die Stadt im Kulturvergleich«, »Histoire et économie politique en Allemagne de Gustav Schmoller à Max Weber. Nouvelles perspectives sur l’école historique de l’économie«, »Sociologie économique et économie de l’Antiquité : à propos de Max Weber« und »Max Weber et le politique«.


Von Max Weber Stiftung

The Max Weber Foundation promotes global research, focused on the areas of social sciences, cultural studies and the humanities. Our research is conducted at ten institutes in various countries across the globe with different and independent fields of focus. Through our globally operating institutes, we are able to contribute to the communication and networking between Germany and our host countries or regions. By promoting academic dialogue and merging academic and non-academic employees from several countries with different cultural backgrounds, the Max Weber Foundation is able to strengthen the internationalization of research.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.